Die Pest ist wieder da

 

So oder so ähnlich könnte die Überschrift bestimmter deutscher Käseblätter zur Zeit lauten- die Vogelgrippe ist in Deutschland verifiziert worden. Und dies zum ersten Mal in meinem Bundesland. Na toll. Will jemand meine Meinung darüber wissen? Mir egal:

 

Diese ganze Show um das Problem Vogelgrippe wird einfach viel zu ernst genommen. Schon früher gab es den Virus, wahrscheinlich war er auch schon früher für den einen oder anderen toten Menschen verantwortlich. Dann verrecken halt ein paar Vögel. Tun sie eh um die Jahreszeit zuhauf. Die werden dann meinetwegen eingebuddelt oder am besten verbrannt (um auch wirklich die Seuchengefahr zu minimieren) und dann geht das Geschäft weiter. Und dann wird einfach nicht so ein ewiges und riesiges Gezeter drum gemacht.

 

Es war arrogant zu glauben, dass die Vogelgrippe gerade um Deutschland einen Bogen macht. (Ich stelle mir bei diesem Gedanken immer einen Zöllner vor, der die Hand hebt und den Zugvögeln sagt: “Tut mir leid, liebe Schwäne, aber Ihr kommt hier nicht rein.” und die Vögel machen dann einen großen Bogen um die glorreiche Bundesrepublik.)

 

Aber es ist völlig übertrieben, jetzt so einen Zirkus darum zu machen. Sicher ist es gerechtfertigt, dass in einem Umkreis von dreißig bis vierzig Kilometern auch die ganzen Zuchtvögel prophylaktisch geschlachtet und vernichtet werden. Aber bitte, liebe Zeitungen, liebes Fernsehen, lieber Rundfunk. Ich hab das alles jetzt wirklich genug gehört. Gibt es denn keine anderen Probleme mehr?

 

Keine Arbeitslosigkeit? (Vielleicht werden die zum Schlachten herangezogen? Dann gibt es wunderbare Statistiken…)

 

Keine Probleme mit der WM mehr? (Darf die BW jetzt einmarschieren?)

 

Keine außenpolitischen Probleme? (Ist da denn wirklich kein Konflikt mehr, zu dem wir noch nicht unsere Meinung- die, mit Verlaub gesagt, keiner hören will- geäußert haben?)

 

Die Pest ist Vergangenheit. Sie ist noch da, sicherlich. Aber sie muss nicht das Hauptgesprächsthema bleiben, oder?

 

 

 

Soviel dazu.

 

Mehr dann auch nicht.

 

 

 

Samstag:

 

Es ist Karneval in ganz Deutschland. Nur die Norddeutschen wehren sich noch immer ein wenig dagegen. Find ich gut so. Statt dessen nennen wir das hier einfach Fasching und machen da nicht gleich eine ganze Woche oder mehr eine Orgie draus, sondern lieber einen Abend.

 

Und der war gestern.

 

Lustige Angelegenheit, wenn sich unzählige Menschen in seltsamste Kostüme zwängen, die sie lächerlicher als ihre Nachbarn aussehen lassen.

 

Die Stimmung war trotzdem gut.

 

Und warum, verdammt, baggern mich eigentlich immer ältere Frauen an?

 

Seh ich so alt aus? Oder hab ich so diese “Ich helf dir über die Straße”- Ausstrahlung?

 

Und warum heulen sich Betrunkene immer an meiner Schulter die Sorgen aus dem Leib? Steht hier irgendwo “Seelsorger” auf meiner Stirn?

 

Das nächste Mal becher ich mich auch weg und mach einen auf Jammerlappen.

 

 

 

 

Satz des Tages:

 

Fick dich! Fick dich! Fick dich! Du bist cool- fick dich!

 

(aus: “Half Baked”)

 

 

 

Song des Samstags:

Lynyrd Skynyrd – Sweet Home Alabama

 

 

 

Song des Sonntags:

Fanta4 – Leben zu zweit

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s