Ein Wochenende im Sommer

 

Eine Beobachtung:

 

Ein junger Mann schleicht um ein Auto. Er führt geradezu einen mystischen Tanz auf. Er schaut in das Auto rein, unten runter, klopft gegen die Reifen, untersucht alles ganz genau.

 

Ein alter Mann schaut dem Schauspiel gebannt zu, heraus aus seiner Neubau-Wohnung im vierten Stock.

 

“Ey!” Sein Schrei durchgellt die anbrechende Dämmerung. Keine Reaktion. Weder die Vögel beenden ihr Sing-Sang, noch der Mann seinen Tanz.

 

Ein weiteres “EY!”. Lauter diesmal. Gefolgt von einem: “Nimmste da ma deine Pfoten von der Karre?!”

 

Der Mann schaut nach oben. Der Alte geifert weiter: “Pfoten wech da! Sonst komm ich runter, dann setzt’s was!”

 

Der Junge Mann schaut verdutzt. “Is das Ihr Wagen?”

 

Jetzt ist der Alte verdutzt: “Sonst würd ich es dir nich sagen, oder? Also Finger wech!”

 

Der Mann kramt in seiner Hosentasche, befördert etwas zu Tage: “Wenn das Ihr Wagen ist, wieso habe ich hier die Schlüssel?”

 

Er steigt ein und fährt weg.

 

 

 

 

 

Ansonsten nichts neues. Die Wärme ist wieder da, ich will nur noch in den Norden.

 

Die eine Hälfte Deutschlands befindet sich im WM-Wahn, die andere schimpft gegen die Reformen, die keine werden.

 

Aber dazu an anderer Stelle mehr.

 

 

 

Weiterhin besteht immer noch Bedarf an Menschen, die ihre kreative Ader mit mir zusammen an dem hier auslassen wollen. Also keine Scheu, das wird schon.

 

 

 

Vielen Dank für Eure Aufmerksamkeit.

 

Schönen Restsonntag.

 

 

 

PS: Hab ich einen schlechten Geschmack?

 

 

 

 

Satz des Tages:

 

 

Auch, wenn eine Pfütze still im Wind liegt, muss sie nicht tief sein.

 

A.F. Johnson

 

 

 

 

Song des Tages:

 

Le Vent Nous Portera- Noir Desir & Manu Chao

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s