Tss…

 

Tss, tss, tss, so kann es gehen. Gerade wurde ich darüber aufgeklärt, dass mein Eintrag von gestern verschwunden sei. Ich wollte es anfänglich nicht glauben, doch der Schrecken war groß. Wie dieser Fauxpas allerdings geschehen konnte, bleibt mir ein Rätsel. Ich frage natürlich noch einmal schnell bei der WebDesign-Abteilung nach, mal schauen, was da schief gelaufen ist. Der Verantwortliche wird geteert, gefedert, gevierteilt und entlassen. Wie üblich.

 

Eine kleine Zusammenfassung, weil ich nicht mehr alles zusammen kriege, was ich da gestern verzapft habe:

 

Samstag: Abi-Ball. Sehr nette Angelegenheit, weil man sieht, wie gut es einem- entwicklungstechnisch gesehen- geht. Bleiben wir doch alle nicht auf einer Stelle stehen und bilden uns fort. Und vor allem: wir heulen hier nicht ständig so rum, dass es uns schlecht geht und es auch nie wieder besser geht. Aber egal.

 

Neben diesen Versuchen der Bemitleidungen fand ich natürlich auch die Zeit, eine heiße Sohle aufs Parkett zu legen: der one and only “Natural Zugezogener Kieler” Herr Ströbele und Zmivvs Vadder sein Sohn (das bin ich) haben kräftig das alte Tanzbein schwingen lassen und es auf die Tanzfläche hinterher gezogen. Jedoch wäre eine Schilderung just jener Ereignisse nicht im Sinne des Jugendschutzes und würde den Rahmen dieses Blogs hier sprengen… Vielleicht werde ich sogar soweit gehen, eine neue Rubrik zu gründen… Vielleicht “Zmivvs verstörende Erlebnisse mit den Rhytmen und den dazu gehörigen richtigen Bewegungen”. Mal schauen.

 

Weiterhin sprach ich eine vorangekündigte Ankündigung an:

 

Im Sommer herrscht ja das bekannte Sommerloch. Und um die Phase der Unkreativität geschickt zu umgehen, haben die “herrlich rotzfreche Frau K.” (Zitat: Ich) und Zmivvs Vadder sein Sohn (klingt wahrscheinlich nicht halb so witzig, wie es sich spricht…) haben ein Projekt am Laufen, dass es zu verfolgen lohnt, denn es wird sehr, sehr lustig werden. Wer sich selbst davon überzeugen will: http://www.arbeitskrampf.de.vu

 

Ansonsten hab ich glaube ich nichts weiter geschrieben. Außer meinen inneren Monolog, den ich hier einfach mal weglassen will. Schon um nicht die Männer mit den weißen Kitteln auf mich aufmerksam zu machen. Wobei… wir duzen uns ja eh schon… naja egal.

 

Soviel für den Augenblick.

 

Nein, eines noch:

 

Die Pizza-Bäcker schicken wir wieder an den Ofen heute Abend. 2:1. Tor durch Klose und Ballack.

 

 

 

Und noch eines:

 

Trotz der Diskussion, ob bestimmte Menschen sich Blogger oder nicht nennen dürfen, ist mehr als schwachsinnig. Ich bezeichne mich als Blogger. Denn es gibt ja auch Menschen, die Kelly-Fans sind. Trotzdem höre ich ja nicht auf, Mensch zu sein.

 

 

 

In dem Sinne:

 

Rock ‘n’ Roll

 

 

 

 

 

 

Satz des Tages:

 

 

Vor zwei Tagen konnten wir noch Weltmeister werden. Jetzt können wir nur noch Europameister werden.

 

Joachim Löw

 

 

 

 

Song des Tages:

 

Bela B. – 1,2,3…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s