In der Straßenbahn

Ich steige in die Straßenbahn und mir gegenüber sitzt eine ältere, etwa 60-jährige Frau mit einer 20 Jahre jüngeren. Die beiden scheinen sich gut zu verstehen, wirken wie Mutter und Tochter. Sie unterhalten sich über dies („Die Politiker können doch nichts!“) und das („Ach, der zweite Weltkrieg. Wenn Adolf nicht…“). Die Jüngere hat der Älteren den Arm um die Schultern gelegt und als die Straßenbahn hält, will sie ihrer Mitfahrerin ein Küsschen auf die Backe drücken, welcher jedoch abgewehrt wird. Haben die beiden Streit? Sie steigt aus, die ältere Frau bleibt sitzen. Doch sie hört noch die Nachricht der anderen: „Wir sehen uns dann mal wieder. Freu mich schon!“

Die Oma sitzt nun alleine da, wirkt verwundert und guckt leicht beschämt. „Ich kannte sie doch gar nicht. Und nach Alkohol hat die vielleicht gestunken! Wollte die mich doch glatt küssen!“ Solche Freundschaften kann man nur in der Straßenbahn knüpfen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s